Verbundsicherheitsglas

Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus mindestens zwei Glasscheiben, die mit einer elastischen, reißfesten Hochpolymerfolie, meist Polyvinylbutyral (PVB), so miteinander verbunden sind, dass bei Bruch der Scheiben die Bruchstücke an der Folie haften bleiben. Dies mindert das Risiko von Schnitt- oder Stichverletzungen bei Zerstörung der Scheiben und ermöglicht nach dem Bruch eine Resttragfähigkeit der VSG-Einheit. Die Produktion von Verbundsicherheitsglas beginnt mit dem Zuschnitt der Glasscheiben und Bearbeitung der Kanten.

Glaserei

Werner Rastig

Großenhainer Str. 17

01609 Gröditz

Telefon: 03526367319

Fax:       03526367377

e-mail:   glasrastig@t-online.de

Steuernummer:11 209/260/03497

Ust.IDNr.: DE140721867

Geschäftszeit:

Montag bis Freitag

7:00 Uhr bis 17:00 Uhr